Diamantringe in Roségold günstig kaufen

Bei uns finden Sie eine umfangreiche und erlesene Auswahl an Diamantringen in Roségold, die Sie günstig online kaufen können. Besuchen Sie uns auch gerne in unserem Geschäft, Juwelier Damken Zürich.

Diamantringe in Roségold

Schmuck bringt die natürliche Schönheit eines jeden Menschen noch mehr zum Strahlen und verleiht dem persönlichem Style Ausdruck wie kein anderes Luxusgut. Einem geliebten Menschen eine funkelnde Kostbarkeit zum Geschenk zu machen ist zudem die romantischste Liebeserklärung und ein Zeichen von grösster Wertschätzung.

Seit Jahrhunderten werden Menschen vom Mythos Diamant in den Bann gezogen. Es verwundert also nicht, dass sich gerade Ringe mit Diamanten einer großen Beliebtheit erfreuen, denn die Eleganz von Diamanten ist zeitlos. Der charakteristische Farbton des Roségolds von silbrig Rosa bis Apricot verleiht dem Diamantring ein besonders edles Aussehen.

Variation und Bedeutung von Diamantringen

Die Variationen von Diamantringe sind unendlich. So findet man auch sehr seltene und kostbare Einzelstücke, die in filigraner Handarbeit gefertigt wurden. Wird ein Diamantring in Roségold gefertigt, entscheidet man sich bewusst dafür, die Eleganz der hell funkelnden Diamanten zu betonen, die sich im rötlich schimmernden Roségold widerspiegeln.

Ein Diamantring ist auch die ideale Geschenkidee für den wichtigsten Menschen in Ihrem Leben. Sie vermitteln dem Beschenkten dadurch, etwas ganz Besonderes und Wertvolles zu sein. Kaum eine Berühmtheit in der Geschichte war nicht der Schönheit von Diamant- und Edelsteinringen verfallen. Prinzessin Diana, Grace Kelly, Jacqueline Kennedy oder Marilyn Monroe – sie alle erhielten Diamantringe als Zeichen der ewigen Liebe und Treue zum Geschenk. Zum Lieblingsschmuckstück von Elizabeth Taylor zählte der legendäre Krupp Diamant, den die Film Diva von Ehemann Richard Burton geschenkt bekam, der den Diamanten 1968 kaufte und zum Ring fassen liess.

Die Geschichte mancher Berühmtheiten zeigt jedoch leider, dass Ehe und Liebe endlich sein können. Ein kostbarer Ring ist allerdings für die Ewigkeit. Gleich ob als Vorsteck-Ring, Alliance-Ring oder Cocktailring gefertigt, ein Diamantring ist bei jeder Gelegenheit ein Blickfang und ziert die Schönheit der Trägerin.

Beschaffenheit von Gold

Schon immer faszinierte Gold die Menschen wie kein anderes Edelmetall. Als Statussymbol für Reichtum und Überlegenheit wird es seit Jahrtausenden von den verschiedenen Kulturen der Welt zur Herstellung von Schmuck, rituellen Gegenständen und als Zahlungsmittel in Form von Goldmünzen verwendet.

Pures Gold, oder auch Feingold, ist sehr weich in seiner Beschaffenheit und eignet sich deshalb nicht für die Herstellung von Schmuck. Um Beschädigungen und Kratzer zu vermeiden und die Materialeigenschaft zu verbessern, werden dem Edelmetall weitere sogenannte Legierungspartner beigemischt. Karat-Zahl und Goldkennzahl geben dabei den Goldanteil im Metallgemisch an.

Für die Schmuckherstellung eignen sich folgende beliebte Goldlegierungen:

• 375er Gold = 9 Karat

• 585er Gold = 14 Karat

• 750er Gold = 18 Karat

Mit 75% Feingoldanteil ist die 750er bzw. 18 Karat Legierung die qualitativ hochwertigste Goldlegierung, die zur Verarbeitung von Schmuck in der Schweiz verwendet wird. Der Feingoldanteil bei den anderen Legierungsgruppen beträgt lediglich 37,5% bzw. 58,5%.

Roségold

Gold erhält die für Roségold typische Färbung durch eine Legierung, die neben Feingold Silber- und Kupfer-Anteile enthält. Um den charakteristischen Rotschimmer von wertvollem 750er Roségold zu erhalten, muss die Legierung zu 75% aus Feingold, 20,5% aus Kupfer und 4,5% aus Silber bestehen. Anstelle von Silber wird auch oft Palladium, ein Schwestermetall von Platin, verwendet, das die Beständigkeit des Metalls gegenüber äussere Einwirkung noch weiter verbessert.

Je geringer der Kupferanteil in der Legierung ist, desto geringer ist die Rotfärbung. Bereits im Jahr 1526 wurde in Grossbritannien die sogenannte Crown Gold Legierung entwickelt, die ausschliesslich aus 916er Gold und Kupfer bestand. Der rote Farbton war bei diesem Gold nur sehr schwach ausgeprägt und Heinrich VIII liess es lange Zeit für Goldmünzen verwenden.

Diamantenbesatz

Diamanten und andere Edelsteine unterstreichen die faszinierende Schönheit eines Goldrings und machen in dadurch einzigartig. Die Qualität und Beschaffenheit von Diamanten sind vielfältig und werden durch folgende vier Kriterien bestimmt:

Carat – Das Gewicht eines Steins, das in Carat (ct.) gemessen wird; dabei entsprechen 0,2 Gramm 1ct.;

Colour – Die Farbe eines Steins von gelblich bis weiss; dabei sind farblose Diamanten am teuersten;

Clarity – Die Reinheit eines Steins; dabei sind lupenreine Diamanten äussert selten und kostbar;

Cut – Der Schliff eines Diamanten; der gängigste Schliff ist der Brilliant-Schliff; doch es gibt auch andere wie Princess-Schliff, Baguette-Schliff, Tropfen-Schliff, u.a.;

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.