Solitär-Ohrstecker mit Diamanten

Bei uns finden Sie eine grosse Auswahl an Solitär-Ohrsteckern am Lager, die Sie günstig online oder direkt in unserem Geschäft kaufen können: Juwelier Damken in Zürich.

Seite 1 von 2

Solitär-Ohrstecker mit Diamant

Der Mythos Diamant fasziniert seit Jahrhunderten und lässt Frauenherzen höher schlagen. Diamanten sind zeitlos, selten und für die Ewigkeit. Geschliffen in Perfektion und gefasst als Diamantohrstecker wirken sie magisch. Ein funkelnder Diamant am Ohr bringt Ihr Gesicht noch mehr zum Strahlen und verleiht Anmut und Eleganz.

Bei Solitärohrsteckern wird meist nur ein einzelner Diamant zum Ohrring gefasst, der mit Hilfe eins Steckverschlusses direkt am Ohrläppchen befestigt wird. Je nach Grösse des Diamanten benötigt man drei, vier oder sechs Krappen, um den Edelstein an der Fassung sicher zu befestigen. Auch runde oder eckige Fassungen sind durchaus nicht unüblich. Gelegentlich werden noch mehrere kleinere Diamanten um einen grösseren Diamanten angeordnet, um dem Ohrstecker noch mehr Glamour zu verleihen.

Werfen Sie einen Blick auf unsere umfangreiche Kollektion! Wir bieten wunderschöne Ohrstecker mit Diamanten in unterschiedlichsten Grössen im Brilliant-Schliff oder Princess-Schliff. Sie können aus verschiedenen Fassungen in Gelbgold oder Weissgold mit drei oder vier Krappen wählen. Auch runde und eckige Fassungen haben wir für Sie im Angebot.

Solitärohrstecker mit Diamantenbesatz

Ein Diamant-Ohrstecker ist von faszinierender Schönheit. Sie können aus einer Vielzahl von Steinen unterschiedlichster Qualität und Beschaffenheit auswählen.

Vier Kriterien bestimmen die Qualität und den Wert eines Diamanten:

Carat – Das Gewicht eines Steins, das in Carat (ct.) gemessen wird; dabei entsprechen 0,2 Gramm 1ct.;

Colour – Die Farbe eines Steins von gelblich bis weiss; dabei sind farblose Diamanten am teuersten;

Clarity – Die Reinheit eines Steins; dabei sind lupenreine Diamanten äussert selten und kostbar;

Cut – Der Schliff eines Diamanten; der gängigste Schliff für Ohrstecker sind der Brilliant-Schliff und Princess-Schliff;

Beschaffenheit von Gold bei Solitärohrsteckern

Kein Edelmetall der Welt beflügelt die Gemüter der Menschen so sehr wie Gold. Seit Jahrtausenden wird es in den verschiedenen Kulturen der Welt zur Herstellung von Schmuck, rituellen Gegenständen und als Zahlungsmittel in Form von Goldmünzen verwendet.

Interessanterweise eignet sich Feingold, also reines Gold, nicht für die Herstellung von Schmuck. Es ist zu weich und es kann sehr leicht zu Kratzern und Beschädigung kommen. Zur Verbesserung der Materialeigenschaft hat es sich deshalb bewährt, weitere sogenannte Legierungspartner dem Edelmetall beizumischen. Die Karat-Zahl und Goldkennzahl gibt dabei den Goldanteil im Metallgemisch an.

Folgende Goldlegierungen eignen sich zur Schmuckherstellung und sind deshalb sehr beliebt:

• 375er Gold = 9 Karat
• 585er Gold = 14 Karat
• 750er Gold = 18 Karat

Der Feingoldanteil bei obigen Legierungsgruppen beträgt 37,5%, 58,5% und 75%. Die 750er bzw. 18 Karat Legierung trägt also den meisten Goldanteil und ist somit die qualitativ hochwertigste Goldlegierung, die in der Schweiz für Schmuck verwendet wird.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.